SOS-Schlank ohne Sport – Entgiftungs- und AbnehmCoachings nach Katharina Bachman

SOS-Coaching Entgiftung
SOS-Coaching Ernährungsumstellung

am 17. und 24. Juni 2016 und am 11. und 18. Juli 2016

in meiner Praxis Hamburg West / Rellingen, Termine nur mit vorheriger Anmeldung.

Als ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsberaterin freue ich mich, eine der ersten SOS-Coaches in Europa zu sein!
Ich darf Ihnen bei der Entgiftung und bei der Ernährungsumstellung im Namen von Katharina Bachman, Autorin des Bestsellers „SOS-Schlank ohne Sport“ mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Ich präferiere die SOS-Schlank ohne Sport-Ernährungsform, weil sie mit nur ein paar wenigen „Regeln“ zu einem sehr guten Gesundheitszustand führt, viele Erkrankungen positiv beeinflusst und ganz nebenbei viele unserer lästigen Pfunde killt.

Preise:
SOS-Entgiftung in Rellingen bei Hamburg:
29,00 Euro

SOS-Ernährungsumstellung in Rellingen bei Hamburg:
39,00 Euro
Alle Preise inkl. 19 % MwSt.

Wenn Sie Erfolgsberichte lesen möchten: In der Facebook-Gruppe SOS–Schlank ohne Sport haben viele Anwender der SOS-Ernährungsform ihre Erfahrungen und Erfolge über Arthrose- und Arthritisschmerzen, Bluthochdruck, Blutzuckerwerte sowie Gewichtsabnahme und mehr gepostet.

Weitere Infos, Termine und Anmeldung auf meiner Website unter dem Reiter: SOS-Coaching.
Hier geht´s zur Seite: blog.gagebe.de

Ich arbeite in kleinen Gruppen von 6 – 8 Personen. Sie können auch gern einen weiteren 
Termin für eine private Gruppe anfragen, wie z. B. „Freundinnen“!

Hier unten stehend, alles über Katharina Bachman und ein Link zum Buch!
www.katharinabachman.de

SOS-Bücher

Avocado

Wer von uns weiß schon …

dass gerade Avocados sehr viel gesundes Fett enthalten? Es gibt viele Gründe zur Avocado zu greifen!
Übrigens: In der SOS-Schlank-ohne-Sport-Entgiftungswoche dürfen statt 
Bananen jeweils eine halbe Avocado pro Mahlzeit gegessen werden!

  • Sie enthalten eine Vielzahl von einfach ungesättigten Fettsäuren die auch den Cholesterinspiegel regulieren können
  • ausserdem enthält sie Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K, Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Lutein, Zeaxanthin, Lycopin und Calcium – also eine Vielzahl von super gesunden Stoffen!
  • Vitamin A unterstützt die Blutbildung und ist für gesunde Knochen und Zähne wichtig
  • Lutein und Zeaxanthin aus der Avocado trägt in unseren Augen zur Sehfähigkeit bei und findet man in den Farbpigmenten der Netzhaut / Makula des Auges
  • Lycopin, welches wir auch aus den Tomaten kennen, gehört zu den Radikalfängern und stärkt das Immunsystem!

Vielleicht haben Sie ja auch Lust auf einen Smoothie, der gleichzeitig entlastet?

Je 1 Tasse Avocado, frisches Wasser, frisch gepressten O-Saft und Spinat (auch gern locker gefroren aus dem Supermarkt) als Smoothie zubereiten/mixen.
Prima um das Blut zu aktivieren, Zähne und Knochen zu mobilisieren und den Darm zu unterstützen!

1 TL Fruchtfleisch, bspw. aus einem selbstgemachten Avocadoaufstrich reicht, um die Aufnahme von fettlöslichen Nährstoffen zu verbessern.

Aaavocado

Kokosnussöl

Wer von uns weiß schon …

dass gerade das Kokosnussöl sehr viel Gutes in sich hat? Es gibt viele Gründe zur Kokosnuss zu greifen!

  • Sie enthält eine Vielzahl von hoch wirksamen Inhaltsstoffen, die nicht nur in der Küche für uns goldrichtig sind
  • durch ihre Laurinsäure ist sie in der Lage, schädliche Bakterien und Pilze zu eliminieren
  • Antioxidantien, Aminosäuren und eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen machen sie zu einem Superfood.
    Viele Mangelerscheinungen können ausgeglichen werden, sie wirkt leistungssteigernd und durch die Einnahme erhöht sich die Menge der Antioxidantien, wodurch sich ein wirksamer Schutz gegen Erkrankungen ergibt
  • Einsatz bei körperlichen Beschwerden: bei Herpes und Belastungen im Körper durch Viren, Pilze und Bakterien; zur Vorbeugung gegen Fußpilz; lindert allergische Symptome wenn das Öl in die Nasenschleimhäute eingerieben wird;
  • Einsatz für die Zähne: Das Öl hilft mit seiner antimikrobiellen Wirkung, Karies und Zahnfleischentzündungen zu verhindern
  • Einsatz bei Zecken, Mücken und Läusen: Die Haut eingerieben hilft, dass uns die Plagegeister nicht anrühren, mit Apfelessig gemischt, um Läuse zu bekämpfen
  • Einsatz für Haut und Haare: Das Öl hilft bei Akne, Pickel, Neurodermitis, Cellulite, Schuppenflechte und Falten und bei trockener Nagelhaut, mit Meersalz vermischt, um trockene Haut an den Füßen zu entfernen; mit Zucker vermischt als Körperpeeling, pur aufgetragen gegen trockene Körperstellen wie Lippen und Ellbogen; als Packung gegen trockene Haare und bei Spliss; als Make-up-Entferner; zur Linderung von Sonnenbrandbeschwerden; zur Vorbeugung von Dehnungsstreifen während der Schwangerschaft und zur Entfernung des Milchschorfs bei Neugeborenen
  • Einsatz in der Küche: zum Braten, Backen, Kochen und Frittieren und als als Ersatz für Butter und für andere Pflanzenöle in jedem Rezept
  • Einsatz für unseren Stoffwechsel: zur Ergänzung der täglichen Energieaufnahme und zur Unterstützung einer gesunden Schilddrüsenfunktion! Positive Erfolge ausserdem bei Alzheimer-Erkrankungen!

    Kokosnuss

Quinoa Salat – auch to go! SOS-SCHLANK-OHNE-SPORT

Der ist richtig lecker!
Den Salat gibt es nicht nur bei mir auf meinem Blog – sondern auch im Café Lykke in Elmshorn (spezialisiert auf Nahrungsunverträglichkeiten)!
Hier werden jetzt auch SOS-ler glücklich, denn wir bieten im Café Lykke auch Gerichte an, die zu dieser Ernährungsform passen!

Zutaten
„Quinoa-Frühlings-Salat“
für 2 Personen

125 g Quinoa
0,5 Bund Lauchzwiebeln
1 Stück Ingwer
0,5 Paprika
0,5 Zucchini
2 Möhren
2,5 EL Sesamöl geröstet
0,5 TL Koriander
30 g Sonnenblumenkerne
Kokosnussöl
Salz
Pfeffer

 

Zubereitung

125 g Quinoa heiss waschen und mit der doppelten Menge Wasser (am besten etwas weniger Wasser) kurz aufkochen lassen und dann 10 – 15 Minuten leicht köcheln lassen. Quinoa und Wasser salzen.

Paprika, Lauchzwiebeln, Zucchini, Möhren und Ingwer putzen und in sehr kleine Streifen oder Stücke schneiden. Alles vermischen und mit dem Öl anmachen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem getrocknetem Koriander vermischen. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne mit Kokosnussöl leicht anrösten) und über den Salat streuen.

IMG_3088

Avocado-Smoothie

Dieser Smoothie entlastet unseren Organismus und unterstützt optimal unsere Funktionen:

Zutaten
1 Tasse Avocado
frisches Wasser
frisch gepressten O-Saft
Spinat (auch gern locker gefroren aus dem Supermarkt)

Alle Zutaten als Smoothie zubereiten/mixen. Aktiviert das Blut, Zähne und Knochen werden mobilisiert und der Darm unterstützt!
Besser geht´s nicht …

Für Alle, die sich nach SOS ernähren: Bitte in der Ernährungsumstellung nur bis 16:00 Uhr genießen!

Logoelement-gagebe

Fettverbrennender Smoothie nach SOS-Schlank-ohne-Sport – Katharina Bachman

Hier gibt es einen fettverbrennenden und gesunden Smoothie den Katharina entwickelt hat!
Dazu werden benötigt:

120 – 130 ml Ziegenmilch (oder Nussmilch, Mandelmilch etc.)
250 ml Wasser
150 – 200 g frischer Spinat (oder Grünkohl / Brokkoli)
1 reife Banane
1 Apfel mit Schale (mittelgroß)
1 EL Leinsamen
1 – 1½ TL Kokosnussöl
½ TL Zimt

Alle Zutaten in einen Mixer (den frischen Spinat in zwei Steps) geben und für etwa 1 – 2 Minuten mixen.
Fertig ist ein Snack für zwischendurch mit gesunden Kohlenhydraten, guten Fetten und grünem Gemüse – also fettverbrennende Mikronährstoffe.
Die Zutaten reichen für 2 Portionen (zusammen ca. 340 Kalorien)

Logo einzeln

 

Zum schlemmen: Mango-Limetten-Kokosnuss-Reispudding

Heute für Euch mein Lieblingsnachtisch: Mango-Limetten-Kokosnuss-Reispudding!
Natürlich auch für die SOS-Schlank ohne Sport-Ernährung geeignet!

Gestern bei meinem veganen Kochkurs mit viel Freude verputzt. Nachkochen lohnt sich auf jeden Fall …

Mango-Milchreis-2 Mango-Milchreis

Die Zutaten:
Für 8 Portionen
200 g Klebreis oder Milchreis
1 Dose Kokosmilch oder frische Kokosmilch (400 ml)
fein abgeriebene Schale und Saft von einer Bio-Limette
2 reife Mangos
2 EL Agavendicksaft
1 EL Kokosnussöl
50 g Kokosnussraspel
2 EL Kokosblütenzucker oder brauner Zucker
100 g Kokosblütenzucker oder brauner Zucker

Zubereitung:
In einem mittelgroßen Topf Reis, Kokosmilch, Limettenschale und 500 ml Wasser aufkochen und bei mittlerer Hitze 20 Min. garen bis der Reis weich ist.
Das Fleisch von einer geschälten Mango, die eine Hälfte des gepressten Saftes der Limette, 2 EL Agavendicksaft und 1 EL Wasser im Mixer pürieren bis eine glatte Masse entstanden ist.
Die eine verbliebene Mango schälen und in Stücke schneiden. Mit dem restlichen Limettensaft beträufeln und beiseitestellen.

In einer Pfanne das Kokosnussöl erhitzen und die Kokosraspeln mit dem gewählten Zucker hineingeben und ständig rühren, bis die Mischung leicht gebräunt ist.

Den gekochten Reis vom Herd nehmen, und den gewählten Zucker unterrühren. Nicht zu sehr süssen, eher immer wieder abschmecken!

Auf Tellern oder Schalen in Schichten verteilen und mit dem Mangopüree überziehen.
Mit den verbliebenen Mangostücken garnieren und den gerösteten Kokosnussraspeln bestreuen.

Veganer Schafskäse zum schlemmen

Hier habe ich wieder ein tolles Rezept für Euch! Guten Appetit!

Hier gibt es die vegan Version vom Schafskäse:

IMG_2971

 

Zutaten
1 Glas zum Verschließen
1 Paket Naturtofu, Bioqualität
Natives Olivenöl
6 Knoblauchzehen
1/2 TL Salz
Pfeffer

Gewürze:
1 1/2 TL Oregano
1 1/2 TL Thymian
1 1/2 TL Rosmarin
1 1/2 TL Petersilie
1 EL Zitronensaft

Zubereitung
Olivenöl mit den Zutaten im Glas verrühren, die Knoblauchzehen abziehen und vierteln und dazu geben.
Tofu in Würfel schneiden und in das Glas füllen. Mit Olivenöl auffüllen und 2 Tage zum marinieren in den Kühlschrank stellen. Ab und zu umrühren.

Ganz schnell gemacht! Guten Appetit!

Schnelle vegane Blätterteig-Quiche

Ich hatte noch eine Rolle veganen Blätterteig im Kühlschrank und daraus habe ich eine super schnelle und leckere Champion-Quiche zubereitet.

Die Zutaten:
Viele Champions, einige Zwiebelringe, veganer Quark (bekommt man jetzt im Bioladen ohne Zuckerzusatz!), Gewürze wie italienische Kräuter, Salz, Pfeffer – je nach Geschmack für den Quark.

Zubereitung:
Ofen auf die angegebene Temperatur vorheizen. Die Champions säubern und in Scheiben schneiden. Dito die Zwiebeln. Den Quark mit den Gewürzen vermischen und abschmecken. Als Grundlage auf den Blätterteig streichen und darauf die Pilze mit den Zwiebeln verteilen und in den Ofen schieben.

Total schnell und super lecker! Geht natürlich auch mit allen anderen Gemüsen, die ihr noch im Kühlschrank habt!

Glutenunverträglichkeit? Café Lykke in Elmshorn bietet Köstlichkeiten

Endlich ein Ort wo Menschen mit Unverträglichkeiten Süsses und Herzhaftes geniessen können.
Speziell nach den Bedürfnissen werden im Café frische Waffeln und Pfannkuchen sowie eine frisch gekochte leckere Suppe serviert. Auch Vegetarier und Veganer kommen hier auf ihre Kosten!

Als ganzheitliche Beraterin gehöre ich mit zum Team und stimme die anstehenden Angebote ab. Das gesamte Konzept ist auf Nachhaltigkeit unter Berücksichtigung von Umweltaspekten aufgebaut. Das findet sich nicht nur in den Produkten, sondern auch in der Verwendung der Einrichtungsmaterialien wieder. Alle Waren werden, soweit möglich, von Erzeugern bzw. Händlern aus der Region bezogen.

Besucht uns gerne einmal im Café – es lohnt sich!

Café Lykke, Am alten Markt 18, Elmshorn (neben der Stadtbücherei), www.cafelykke.de, info@cafelykke.de